Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Ausbildung zur Kirchenführerin und zum Kirchenführer

"Kirchenpädagogik will Kirchenräume für Menschen öffnen und den Sinngehalt christlicher Kirchen mit Kopf, Herz und Hand erschließen und vermitteln, um so Inhalte der christlichen Religion bekannt zu machen und einen Zugang zu spirituellen Dimensionen zu ermöglichen." (Bundesverband Kirchenpädagogik).

Unsere Kirchen werden von weit mehr Menschen aus touristischem oder kunstgeschichtlichem Interesse besucht, als zu Andacht und Gebet. Dieser Umstand ist zugleich eine Herausforderung und Chance, denn eine professionelle Kirchenführung, die Menschen nicht vereinnahmt, aber in ihren Herzen berührt, hat auch Verkündigungscharakter und ist ein verborgener Schatz der Pastoral.

Das Diözesan-Erwachsenenbildungswerk im Erzbistum Bamberg möchte daher kunstinteressierte Pfarreimitglieder und Interessierte zu diesem Dienst befähigen.

Seit 2014 bietet das Diözesan-Erwachsenenbildungswerk im Erzbistum Bamberg eine Ausbildung zum Kirchenführer/zur Kirchenführerin nach den Standards des Bundesverbands Kirchenpädagogik e.V. an.

Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Kirchen-, Liturgie- und Frömmigkeitsgeschichte,
  • Kunstgeschichte und Architektur,
  • Kirchenpädagogik, Didaktik und Methodik von
  • Kirchenführungen mit Praxisteilen,
  • Rhetorik, Gruppendynamik und Rollenverständnis als
  • Kirchenführerin und Kirchenführer,
  • Glauben, Glaubenspraxis und Theologie.

Die Seminare können einzeln gebucht werden. Wer an allen Ausbildungsabschnitten teilgenommen, mindestens 120 Unterrichtsstunden vorweisen kann und eine mit einer Hausarbeit begleitete Führung mit abschließendem Kolloquium absolviert hat, erhält das Zertifikat „Ausgebildete Kirchenführerin bzw. Ausgebildeter Kirchenführer nach den Zielen und Standards des Bundesverbandes Kirchenpädagogik e.V.“.

Wer sich über die Ziele der Ausbildung und die einzelnen Ausbildungsabschnitte informieren möchte, kann dies bei einer Informationsveranstaltung zur Ausbildung tun. Sie findet am Dienstag, 10.12.2019 von 18:00 bis 19:30 Uhr im Konferenzraum der KEB – Kath. Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg e.V., Domstraße 5 in 96049 Bamberg statt.

Die einzelnen Teile der Ausbildung

Weitere Informationen und Anmeldung

Diözesan-Erwachsenenbildungswerk im Erzbistum Bamberg
Domstraße 5, 96049 Bamberg
Postfach 10 02 61, 96054 Bamberg

Telefon: 0951 502-2310
Telefax: 0951 502-2319
E-Mail: erwachsenenbildung@erzbistum-bamberg.de