Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Nachrichten

  • 11.04.2024
Netiquette bei Online-Veranstaltungen

Netiquette bei Online-Veranstaltungen

Netiquette und Anleitung zoom

Für Kommentare in Online-Veranstaltungen gelten folgende Regeln (Netiquette): Kommentare von Teilnehmenden während unserer Online-Veranstaltung sollen grundsätzlich ein bereicherndes Element darstellen. In dieser Netiquette geben wir Ratschläge und legen einige Regeln fest, die Sie beim Äußern von Kommentaren beachten sollten. Außerdem erklären wir, wie unsere Moderator:innen bei Verstößen gegen diese Regeln eingreifen. Was ist ein guter Kommentar? Ein guter Kommentar bezieht sich auf das Thema des jeweiligen Programmpunktes. Pflegen Sie immer einen freundlichen, respektvollen Umgangston miteinander. Regeln: Beleidigungen haben in der Diskussion keinen Platz. Diskriminierung und Diffamierung anderer Teilnehmenden, der Referent:innen oder Moderator:innen sowie sozialer Gruppen aufgrund Ihrer Religion, Herkunft, Nationalität, Behinderung, Einkommensverhältnisse, sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihres Geschlechts sind ausdrücklich nicht gestattet. Verleumdungen sowie geschäfts- und rufschädigende Äußerungen dürfen nicht verbreitet werden. Werbung und andere kommerzielle Inhalte haben nichts in den Diskussionen zu suchen. Persönliche und personenbezogene Daten anderer dürfen nicht von Ihnen veröffentlicht werden. Bitte überlegen Sie auch gut, welche Ihrer eigenen Daten Sie frei zugänglich im Internet veröffentlichen. Bitte betreiben Sie keine Wahl- oder Parteienwerbung. Auch Aufrufe zu Kampagnen, Demonstrationen oder Petitionen werden von uns gelöscht. Moderation: Wir bemühen uns, die Moderation Ihrer Kommentare so transparent wie möglich zu gestalten. Die folgenden Punkte beschreiben, wie und wann wir einschreiten: Wir unterbrechen Kommentare, wenn sie gegen die oben formulierten Regeln verstoßen. Darüber hinaus behalten wir uns vor, auch Kommentare, die keinen konstruktiven Beitrag zur Diskussion leisten und sie somit stören, zu löschen oder auszublenden. Weiterhin behalten wir uns vor, Teilnehmende bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen unsere Netiquette von der Diskussion auszuschließen. Zensur: Wir zensieren nicht, setzen jedoch in unseren virtuellen Veranstaltungen das virtuelle „Hausrecht“ durch. Dabei sehen wir es als unsere wichtigste Aufgabe an, Ihnen eine konstruktive Diskussion zu ermöglichen. Wie beziehen uns mit diesen Regeln auf die hier https://convent.de/de/netiquette/ formulierten Netiquette der ZEIT Verlagsgruppe. Da wir als Einrichtungen der Erwachsenenbildung staatliche Mittel erhalten, sind wir selbstverständlich über unsere Veranstaltungen rechenschaftspflichtig. Um unserer Rechenschaftspflicht gut nachkommen zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und bitten Sie, sich mit Ihrem Klarnamen anzumelden bzw. mit Ihrem Klarnamen anwesend zu sein.

von Birgit Brändlein

mehr


  • 20.03.2024
  • Nuernberg
Gemeinsam für die Demokratie

Gemeinsam für die Demokratie

Allianz gegen Rechtsextremismus mit dem Dankeszeichen der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus geehrt

Beim diesjährigen Caritas-Pirckheimer-Tag in Nürnberg wurde die Allianz gegen Rechtsextremismus, deren Mitglied die KEB-Bildungswerke im Erzbistum Bamberg sind, mit dem Dankeszeichen der Akademie-Caritas Pirckheimer-Haus geehrt

von Christian Kainzbauer-Wütig

mehr


  • 08.02.2024

KEB@home: Umbrüche – Veränderungen als Herausforderung, Auftrag und Chance

Vierte Staffel der Online-Veranstaltungsreihe startet im Februar 2024 mit vielfältigen Themen

Brennende Themen der Zeit aufgreifen und mit Referentinnen und Referenten darüber ins Gespräch kommen – dieses Ziel verfolgt die Online-Reihe „KEB@home“ der Katholischen Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg. Die vierte Staffel des erfolgreichen Veranstaltungsformats läuft von Mitte Februar bis Mitte Mai 2024 und beschäftigt sich mit dem Thema „Umbrüche“. Die insgesamt vierzehn Termine am frühen Abend (18.30 bis 20.00 Uhr) beleuchten die Thematik unter verschiedenen Blickwinkeln: theologisch, kirchlich, gesellschaftlich, politisch, persönlich.

von Eva-Maria Rünagel

mehr

Veranstaltungen

  • Montag, 3. Juni 2024, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Die Frauenkirche im 'neuem Glanz'

Führung zu Renovierung und Restaurierung des Nürnberger Wahrzeichens


  • Mittwoch, 5. Juni 2024, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Einladungskarten, Flyer und Poster selbst gestalten

Digitales Design mit Canva


  • Samstag, 8. Juni 2024, 7:00 Uhr - Sonntag, 9. Juni 2024, 20:00 Uhr

Lebenslabyrinth

Studienreise für Frauen zum Kloster St. Marien Helfta



  • Samstag, 8. Juni 2024, 9:30 Uhr - 17:00 Uhr
  • Bamberg

EHE.WIR.UNS.TRAUEN

Impulstage für Paare, die kirchlich heiraten wollen


  • Mittwoch, 12. Juni 2024, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Pflege 4.0?

Ethische Perspektiven auf den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Pflege


  • Mittwoch, 12. Juni 2024, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Kinder im Netz – aber sicher!

Online-Veranstaltung für pädagogisches Fachpersonal in Horten und Ganztagesschulen und andere Interessierte

Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese

Themen- und Referentenverzeichnis

Hier kommen Sie zur Einwahl in die Internet-Datenbank für Themen und Referenten.

Veranstaltung melden

Wir veröffentlichen Ihr Angebot. Lassen Sie uns Informationen zukommen!

Worte in den Tag

Aktuelle Beiträge